Startseite > X > Europa plant providerbasierte ChineseWall als Internetzensur

Europa plant providerbasierte ChineseWall als Internetzensur

Per EU-Diktat wird das Internet eingeschränkt. Ob verfassungskonform oder nicht, ist den EU-Schergen ganz egal…

Da freut man sich, dass in Deutschland die Netzsperren vom Tisch sind, und auch in der EU ziemlich sicher verpflichtende Sperren verhindert werden konnten, da kommen neue Ideen zur Territorialisierung des Internets von der EU: die Law Enforcement Working Party (LEWP) des EU-Ministerrats schlägt ein Europa-Net vor, mit „virtuellen Schengen Grenzen“ an „virtuellen Zugangspunkten“ vor. Internet-Zugangsanbieter sollen dann „unerlaubte“ bzw. „gesetzwidrige“ Inhalte blockieren – China lässt grüßen!

http://ak-zensur.de/2011/04/chinesische-loesung.html

Erst wird die Anonymität im Internet aufgehoben und dann sorgt man dafür, dass nur noch konforme Inhalte konsumiert werden dürfen…

Wir wissen alle, dass erzwungener Konformismus geradewegs in die Diktatur führt – aber das nur so am Rande.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: