Startseite > X > EU erlaubt noch schnell hochgiftiges Herbizid für deutsche Äcker

EU erlaubt noch schnell hochgiftiges Herbizid für deutsche Äcker

Kurz vor Inkrafttreten der strengeren Ackergift-Regeln der EU, werden noch schnell einige Gifte erlaubt. Die Studien zur „Ungefährlichkeit“ stammen natürlich – wie immer – von der Chemiebranche.

„Giftig für Wasserorganismen“, „Kann das Kind im Mutterleib schädigen“, „Kann vererbbare Schäden verursachen“ – die Warnhinweise des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zu Pestiziden mit dem Wirkstoff Carbendazim klingen beunruhigend. Trotz dieser Gefahren haben die EU-Agrarminister am Donnerstag den Weg dafür frei gemacht, die Chemikalie für weitere dreieinhalb Jahre als Pflanzenschutzmittel zu erlauben.

Dabei gehört die Chemikalie dem Verein Pestizid-Aktionsnetzwerk (PAN) zufolge zu den rund 25 besonders gefährlichen Stoffen, die nach den ab 14. Juni gültigen Regeln der EU keine Genehmigung erhalten dürften – eben weil diese Chemikalien laut Kommission das Erbgut verändern und die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen können.

„Um sich vor den strengeren Regeln zu drücken, schaffen Industrie und Behörden jetzt schnell Tatsachen“, kritisierte PAN-Sprecherin Susanne Smolka. Und Carbendazim könnte nur der Anfang sein: Smolka befürchtet, dass die EU weitere Ausnahmegenehmigungen erteilt, die das neue Recht aushöhlen.

http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/eu-erlaubt-gefaehrliches-ackergift/

Die EU empfiehlt den Staaten, das Ausbringen in Fluss- und Seenähe zu untersagen.

…das Grundwasser dagegen ist ja nicht so wichtig! Früher noch waren Brunnenvergifter hinterlistige Mörder, heute sind es respektable Chemiekonzerne!

Advertisements
Kategorien:X Schlagwörter: , , , , , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: