Startseite > ELITE > Anatomie der Hochfinanz – Kapitalmarktsynergetik für Fortgeschrittene

Anatomie der Hochfinanz – Kapitalmarktsynergetik für Fortgeschrittene

Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?

Bertholt Brecht


Sie wundern sich, dass bis heute keine effektiven Maßnahmen zur Finanzmarktregulierung getroffen wurden?
Der nächste Crash steht ins Haus und die Politik pennt – wie kann das sein?
Die Antwort auf diese Frage liegt im Finanzsystem selbst…

BERND SENF, geboren 1944, lehrte von 1973 bis März 2009 als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Wirtschaft (FHW) Berlin. Er hat die wahren Ursachen der Finanzkrise erkannt:

Wie sehr die Politik in Abhängigkeit von der Hochfinanz geraten ist, zeigt sogar dieser FinancialTimesDeutschland-Mainstream Artikel:

Angesichts der Schuldenprobleme des portugiesischen Staates wollen selbst die heimischen Banken der Regierung in Lissabon kein Geld mehr leihen. Das meldete am Dienstag die portugiesische Zeitung „Jornal de Negocios“. Die Kreditinstitute wollten die Regierung dazu bewegen, ihren Widerstand gegen Hilfen der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds (IWF) aufzugeben, schrieb das Blatt. Der Vorstandschef der größten Privatbank Millennium bcp, Carlos Santos Ferreira, sagte am Montagabend in einem Fernsehinterview, es sei „unabdingbar, dass sich der Staat um einen kurzfristigen Kredit bemüht“.

Die sozialistische Minderheitsregierung von Ministerpräsident José Socrates lehnt es bislang ab, unter den für klamme Euro-Staaten aufgespannten Rettungsschirm der EU und des IWF zu schlüpfen. „Ich werde alles tun, um Portugal vor einem solchen Szenario zu bewahren“, sagte Socrates am Montagabend dem Sender RTP

http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/anleihen-devisen/:staatsanleihen-portugiesische-banken-drohen-regierung-mit-kaeuferstreik/60035018.html

und siehe da…nichtmal eine Woche später – Portugal nimmt überraschenderweise den EFSF in Anspruch…

Es ist offensichtlich, warum Portugal (genau wie Irland auch) händeringend versucht, die Eingriffe in die eigene Souveränität abzuwenden! Weltbank (IWF) und EU werden drakonische Sparmaßnahmen einleiten, welche

1. die Bürger in Schach und in Armut halten

2. möglichst lange den Finanzmonopolisten sichere Anleihengewinne gewähren.

Es geht hier nicht um das Wohl des Volkes, es geht hier ausschließlich um Cash…

 

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: